Hinweise zum Gemeindeleben im Dezember

Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie im Dezember stellen die Kirchgemeinde vor Herausforderungen und verlangen nach Entscheidungen, die das Gemeindeleben betreffen. Hier für Sie die wichtigsten Informationen:

Gottesdienste und Andachten werden wir auch im Advent, zu Weihnachten und zum Jahreswechsel feiern. Dabei wird jedoch bei den Gottesdiensten zwischen dem 4. Advent (20.12.) und dem 1. Sonntag nach dem Christfest (27.12.) nur ein begrenztes Platzkontingent zur Verfügung stehen. Bitte informieren Sie sich im Kalender bei den jeweiligen Gottesdiensten, ab wann und wo Tickets für Gottesdienste mit begrenztem Platzkontingent ausgegeben werden.

Aufmerksam machen möchten ich Sie auf die offene Krippenkirche am Heiligen Abend sowie dem 1. und 2. Christtag im Gemeindezentrum St. Johannis. Herzlich sind Sie dort in den „Stall von Bethlehem“ und an die Krippe eingeladen. Hierfür sind keine Tickets notwendig – dafür sehr gern eine Laterne, in der Sie das Weihnachtslicht nach Hause tragen können.

Konzerte und Turmführungen im Dezember müssen abgesagt werden. Gruppen, Kreise und Chöre müssen pausieren. Die religionspädagogischen Angebote wie Christenlehre und Konfirmandenunterricht werden entweder ausgesetzt oder online gestaltet.

Ich wünsche Ihnen bei allen Einschränkungen und Unsicherheiten Gesundheit und eine gesegnete Advents- und Weihnachtszeit.

Ihr Pfarrer Dr. Michael Stahl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.