Gottesdienst mit Tanz

Der Gottesdienst zum 3. Advent wird von der Gruppe „Meditation des Tanzes“ unter Leitung von Rosemarie Gruber-Friebel mit der Legende „Wie das Licht in die Welt kam“ mit Wort, Musik und Tanz mitgestaltet. Lassen Sie sich anrühren und mitnehmen in diese Geschichte um Dunkelheit und Licht. Gerade in der Adventszeit spüren wir alle unsere Sehnsucht nach Licht, nach Liebe und Verstehen. Wir tanzen zur Ehre Gottes und denken dabei an alle, die unter Sorgen, Ängsten und Dunkelheit leiden, besonders auch an taubblinde Mitmenschen. Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es einen Spendenstand zugunsten der Arbeit des Taubblindendienstes in Radeberg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.