Evangelischer Kindergarten St. Johannis

Bei uns sind alle Kinder Willkommen – unabhängig von Herkunft und Religion. Sie sollen bei uns einen Raum zum Spielen, Lernen, Entdecken und Forschen finden. Wir nehmen jedes Kind mit seinen eigenen Stärken und Schwächen an und zeigen ihm, dass es gewünscht, wertvoll und wunderbar gemacht ist. Gemeinsam mit den Kindern möchten wir christliche Grundwerte erfahren und leben.
Im Mittelpunkt steht bei uns die individuelle Arbeit mit den Kindern. Ausgehend von den Stärken ist es uns wichtig, die Kinder ganzheitlich in ihrer Entwicklung zu unterstützen, damit sie selbstständig und selbstbewusst ihren Weg weiter gehen können.

In unserem Kindergarten arbeiten wir mit festen Gruppen. Insgesamt 37 Kinder werden in zwei altersgemischten Gruppen für Kinder von 3 bis 7 Jahren und unsere Jüngsten in einer kleinen Gruppe (max. 7 Kinder) von 2-3 Jahren betreut. 7 ausgebildeten Erzieherinnen kümmern sich liebevoll um sie.

01_KiGa_Johannis
02_KiGa_Johannis
03_KiGa_Johannis
04_KiGa_Johannis
05_KiGa_Johannis
06_KiGa_Johannis
07_KiGa_Johannis
08_KiGa_Johannis
09_KiGa_Johannis
10_KiGa_Johannis
11_KiGa_Johannis
12_KiGa_Johannis
13_KiGa_Johannis
14_KiGa_Johannis
15_KiGa_Johannis
16_KiGa_Johannis
17_KiGa_Johannis
previous arrow
next arrow
01_KiGa_Johannis
02_KiGa_Johannis
03_KiGa_Johannis
04_KiGa_Johannis
05_KiGa_Johannis
06_KiGa_Johannis
07_KiGa_Johannis
08_KiGa_Johannis
09_KiGa_Johannis
10_KiGa_Johannis
11_KiGa_Johannis
12_KiGa_Johannis
13_KiGa_Johannis
14_KiGa_Johannis
15_KiGa_Johannis
16_KiGa_Johannis
17_KiGa_Johannis
previous arrow
next arrow

Feste Gruppenerzieherinnen und -strukturen sind uns wichtig, bilden den Rahmen unserer Arbeit und geben den Kindern Sicherheit. Darüber hinaus gibt es aber vielfältige Berührungspunkte zwischen den Gruppen und gemeinsame Aktionen, auf die wir großen Wert legen. Dazu zählen z.B. der regelmäßige Turnhallenbesuch oder das wöchentliche Treffen der Schlaumäuse, Schlaufüchse und Schlaubären (Schulanfänger) in altershomogenen Gruppen.

Auf Grund der geringen Größe unserer Einrichtung und der Schwerpunkte unserer Arbeit, ist die Atmosphäre bei uns sehr familiär. Wie in einer großen Familie sind wir nicht nur für die Kinder da, sondern wir haben auch ein offenes Ohr für die Probleme und Anliegen der Eltern. Deshalb und besonders auch für die Kinder ist uns eine respekt- und vertrauensvolle Zusammenarbeit sehr wichtig. Sie sollen sich – genau wie ihre Kinder – bei uns wohl fühlen. Um dies zu ermöglichen, schaffen wir Raum für Gespräche und gemeinsame Aktionen, wie z.B. Elternnachmittage oder gemeinsame Feste und Feiern. Elternabende und Elterngespräche finden regelmäßig statt und ermöglichen den stetigen Austausch zwischen Erzieherinnen und Eltern.

Eine Besonderheit unserer Einrichtung ist die naturnahe Gestaltung unseres Außengeländes. Verschiedene Naturmaterialien laden zum Spielen und Klettern ein, wie z.B. unser Klettermikado aus Baumstämmen. Sträucher und unser Weideniglu bieten Rückzugsmöglichkeiten. Bei unserem Naschobst erleben die Kinder, wie Erdbeeren oder Johannisbeeren wachsen und sie können diese auch selber pflücken und essen. Und unsere Matschecke mit Wasserpumpe ermöglicht vor allem im Sommer vielfältige Spielerfahrungen. Außerdem gehen wir regelmäßig in den Wald und genießen da Gottes wundervolle Schöpfung im Wandel der Jahreszeiten.

Wir nehmen jedes Kind mit seinen eigenen Stärken und Schwächen an und zeigen ihm, dass es gewünscht und wunderbar gemacht ist.