Vortrag zur Rabbinischen Bibelauslegung

Dr. Timotheus Arndt aus Leipzig ist Leiter der Forschungsstelle Judentum an der Universität Leipzig und Vorsitzender der
Jüdisch-christlichen Arbeitsgemeinschaft Sachsen.

Er wird anhand einiger Bibelstellen zeigen, wie die Rabbinen (jüdische Lehrer) schon vor vielen Jahrhunderten die Bibel ausgelegt haben. Diese sogenannte „Midraschim“ nehmen die Texte wörtlich ‒ und verstehen sie doch manchmal ganz anders als der erste Blick es vermuten lässt.

Der Vortrag ist Teil des Festjahres „Schalom Freiberg“. Der Eintritt ist frei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.