Kalender

Sep
28
Di
Vortragsabend der Luther-Gesellschaft in Freiberg @ Dompfarrhaus
Sep 28 um 19:00
Vortragsabend der Luther-Gesellschaft in Freiberg @ Dompfarrhaus

Prof. Dr. Karl-Hermann Kandler spricht über das Thema “Hieronymus Weller – Luthers Famulus, Theologieprofessor in Freiberg”.

Sep
29
Mi
Mittagsmusik @ Petrikirche
Sep 29 um 12:00 – 12:30
Mittagsmusik @ Petrikirche

30 Minuten Orgelmusik an der Silbermannorgel von 1735

Eintritt frei!

Orgel: Peter Kleinert

Okt
5
Di
Im Gespräch mit…Nick Reimer über „Deutschland 2050. Wie der Klimawandel unser Leben verändern wird“ @ Petrikirche
Okt 5 um 19:30

Der menschengemachte Klimawandel ist keine Bedrohung für die ferne Zukunft ferner Länder, der Klimawandel findet statt – hier und jetzt. Doch welche konkreten Auswirkungen wird er auf unser aller Leben in Deutschland haben? Selbst wenn es Deutschland und der Welt gelingen sollte, den Ausstoß von Treibhausgasen in den nächsten Jahrzehnten drastisch zu reduzieren – bereits jetzt steht fest: Das Klima in Deutschland verändert sich. Nach Recherche von Toralf Staud und Nick Reimer wird es bei uns im Jahr 2050 im Durchschnitt mindestens zwei Grad Celsius wärmer sein. Was sind die praktischen Konsequenzen dieses Temperaturanstiegs? Wie wird unser Leben in Deutschland in der zweiten Hälfte des Jahrhunderts konkret aussehen, wenn es immer heißer, trockener und stürmischer wird? Welche Anpassungen werden nötig und möglich sein? In ihrem neuen Buch geben die Autoren konkrete Antworten auf die Frage, wie der Klimawandel uns in Deutschland treffen wird. Auf Grundlage wissenschaftlicher Erkenntnisse aus zahlreichen Forschungsfeldern schildern sie, wie wir in dreißig Jahren arbeiten, essen, wirtschaften und Urlaub machen. Welche neuen Krankheiten uns zu schaffen machen. Wie sich unsere Landschaft, unsere Wälder, unsere Städte verändern. Entstanden ist eine aufrüttelnde Zeitreise in die Zukunft. Und die Autoren sind sich sicher: Ohne verstärkten Klimaschutz wird Deutschland 2050 nicht wiederzuerkennen sein.

Nick Reimer © Joachim Gern

Okt
6
Mi
Mittagsmusik @ Petrikirche
Okt 6 um 12:00 – 12:30
Mittagsmusik @ Petrikirche

30 Minuten Orgelmusik an der Silbermannorgel von 1735

Eintritt frei!

Orgel: Mathias Schulze

Okt
13
Mi
Mittagsmusik @ Petrikirche
Okt 13 um 12:00 – 12:30
Mittagsmusik @ Petrikirche

30 Minuten Orgelmusik an der Silbermannorgel von 1735

Eintritt frei!

Orgel: Clemens Lucke

Okt
20
Mi
Mittagsmusik @ Petrikirche
Okt 20 um 12:00 – 12:30
Mittagsmusik @ Petrikirche

30 Minuten Orgelmusik an der Silbermannorgel von 1735

Eintritt frei!

Orgel: Merle Hillmer

Okt
27
Mi
Mittagsmusik @ Petrikirche
Okt 27 um 12:00 – 12:30
Mittagsmusik @ Petrikirche

30 Minuten Orgelmusik an der Silbermannorgel von 1735

Eintritt frei!

Orgel: Luisa Râpă

Schalom – Jüdisches Leben im Film @ Kinopolis
Okt 27 um 18:30
Schalom - Jüdisches Leben im Film @ Kinopolis

In der Reihe „Schalom – Jüdisches Leben im Film“ präsentiert das Kinopolis in Verbindung mit der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Petri-Johannis den Dokumentarfilm „Oma & Bella“.

Die Filmreihe ist Teil des Freiberger Festjahres „Schalom Freiberg“ und hier.

Nov
8
Mo
Lesung und Ausstellungseröffnung „Eine Reise zu IGOR MITORAJ“ @ Petrikirche
Nov 8 um 18:00
Lesung und Ausstellungseröffnung "Eine Reise zu IGOR MITORAJ" @ Petrikirche

Der weltberühmte Bildhauer Igor Mitoraj wurde 1944 in Sachsen geboren und verstarb 2014 in Paris. Er wuchs in Polen auf, studierte an der Kunstakademie Krakau Grafik und Malerei und emigrierte 1968 nach Paris. In der Toskana fand er seine Wahlheimat. Mitoraj erhielt zweifach die Doktorwürde honoris causa, wurde mit renommierten internationalen Preisen ausgezeichnet und arbeitete an den berühmtesten Bühnen Italiens. Seine Werke eroberten die USA, Kanada und Japan und waren in den meisten Großstädten Europas zu finden, in Deutschland zuletzt 2013 im Außenbereich des Auswärtigen Amtes von Berlin.

Elisabeth Melzer-Geissler recherchierte zwischen 2016 und 2019 in Sachsen und Italien, in Polen und Paris zu diesem besonderen Künstler mit seiner aufregenden Biografie. Gehen Sie mit der Autorin auf Reisen, lassen Sie sich berühren von der Tiefe seiner Werke, in denen die Schönheit des Lebens, aber ebenso unsere Verletzlichkeit deutlich wird.

Die Ausstellung wird am 08.11., um 18:00 Uhr in der Petrikirche mit einer Lesung der Autorin eröffnet. Die Ausstellung ist im Zusammenhang mit Veranstaltungen in der Petrikirche sowie auf Anfrage hin bis zum 31.12.2021 zu besichtigen.

Nov
9
Di
Gedenkveranstaltung zur Pogromnacht @ Dom St. Marien
Nov 9 um 19:30
Gedenkveranstaltung zur Pogromnacht @ Dom St. Marien

„Gewalt. Der Novemberpogrom in Freiberg 1938“

Ein Vortrag von Daniel Ristau ist Schwerpunkt der Gedenkveranstaltung zur Pogromnacht. Er greift dabei auf Forschungsergebnisse des kürzlich verstorbenen Freibergers Michael Düsing zurück.