Vortrags- und Gesprächsabend zu PCR und Inzidenzen

„Die PCR (Polymerase-Kettenreaktion): Grundlagen und Probleme der Anwendung im Zusammenhang mit Covid-19“

Vortrags und Gesprächsabend mit Prof. Dr. Michael Schlömann, Institut für Biowissenschaften an der TU Bergakademie Freiberg

Nach einer generellen Einführung in die Polymerase-Kettenreaktion (PCR) und die sogenannte real-time-PCR wird erläutert, wie mit dieser Methode DNA und RNA über den „ct-Wert“ quantifiziert werden können. Es werden ausgewählte Untersuchungen zur typischen Größe von ct-Werten, zur Variabilität von ct-Werten und zum Zusammenhang zwischen ct-Werten und Infektiosität von SARS-CoV-2 vorgestellt. Vor diesem Hintergrund wird der Vortragende begründen, warum die Pandemie als real betrachtet werden muss und nicht, wie von manchen Kritikern behauptet, als „herbeigetestet“ bezeichnet werden kann. Schließlich sollen auch Probleme bei der Weitergabe der PCR-Ergebnisse an das Robert-Koch-Institut Gegenstand der Darstellung sein.

Einlass ist ab 18:45 Uhr. Die Teilnehmendenzahl ist auf 60 Personen begrenzt. Eine Voranmeldung ist nicht möglich. Die Veranstaltung wird aufgezeichnet und über das Portal www.freibergfueralle.de abrufbar sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.